You are currently viewing Wanddeko Ideen: Bilder in Kantenhängung

Eine Wanddekoration mit Bildern in Kantenhängung arrangieren. Bei der Kantenhängung richtest du deine Bilder an einer imaginären Linie aus, so ähnlich wie bei der Reihenhängung. In diesem Fall befindet sich diese Linie aber unterhalb oder oberhalb der Bilder. Deine Bilder sind daher an der Ober- oder Unterkante exakt ausgerichtet. Übrigens, du kannst die Kantenhängung horizontal oder vertikal verwenden (siehe Reihenhängung).

Der Reiz der Kantenhängung besteht darin, dass du Bilderrahmen in unterschiedlichen Formaten an der Linie ausrichtest. Halte die Materialität und die Farbigkeit der Rahmen möglichst einheitlich. Da die Kante deiner Bilderwand eine gewisse Formalität und Stenge verleiht, solltest du keine dekorativen oder besonders massiven Rahmen integrieren. Ansonsten wirkt das Arrangement inkonsequent. Wähle lieber leichte Holz- oder Aluminiumrahmen.

Bilder richtig aufhängen: Wanddeko Ideen für die Kantenhängung

Wohin passt die Kantenhängung gut?

Diese recht schlanke Form der einfachen Kantenhängung passt in vertikaler Ausrichtung wunderbar als Wanddekoration zwischen zwei Fenster, an eine Säule oder jede andere schmale Fläche. Die horizontale Ausrichtung eignet sich insbesondere für Räume mit einer geringen Deckenhöhe.

Übrigens, weitere Wanddeko Ideen und wertvolle Tipps findest du in unserem großen Beitrag „Bilder aufhängen – Ideen & Tipps“.

Bilder richtig anordnen, alle Bilder in Linie.Ideen für deine Wanddeko.

Im Bild zu sehen

Gespiegelte Kantenhängung

Du kannst deine Bilder sogar unterhalb und oberhalb der Linie ausrichten, achte dann aber darauf, dass der Abstand zur Linie auf beiden Seiten identisch ist. Die Abstände zwischen den Bildern können in vertikaler Richtung durchaus variieren.

Wanddeko Ideen: Skyline-Effekt

Tipp: Wenn du bei einer horizontalen Kantenhängung die Größe der Rahmen ober- und unterhalb der Linie spiegelst, kannst du einen schönen Skyline-Effekt erzielen. Dafür eigenen sich insbesondere urbane und Architektur-Motive. Mit einer Spiegelung in vertikaler Richtung kannst du eine organische Form, z. B. einen Baum, simulieren. Verwende dazu botanische Bildmotive. Auf diese Weise kannst du durch dein Arrangement ein eigenes Kunstwerk kreieren.

Bilder in gespiegelter Kantenhängung anordnen. Ideen der Posterschmiede für eine kreative Wanddeko.
Inspiration für eine Wanddekoration mit einer alpinen Bilderwand.

Im Bild zu sehen

2-fachGespiegelte Kantenhängung

Bei der 2-fach gespiegelten Kantenhängung ordnest du deine Bilder ebenfalls oberhalb und unterhalb einer imaginären Linie an. In der unteren Reihe spiegelst du die Bilder noch einmal in horizontaler Richtung.

Wanddekoration für Scandi-Lovers

Das Thema dieser Bilderwand ist Dänemark, das Land des Lichts in Nordjütland und Hygge.

Wanddeko mit Bildern. Ideen für die Kantenhängung. 2-fach gespiegelt
Eine nordische Wanddekoration. Bilderwand mit dem Thema Dänemark. Die Bilder sind horizontal und vertikal gespiegelt.

Im Bild zu sehen

Schlichte Wanddeko Ideen: Die vertikale Kantenhängung

Bei der vertikalen Kantenhängung ordnest du deine Bilder rechts oder links von einer imaginären vertikalen Linie an.

Das Thema dieser Bilderwand ist New York City mit dem Farbschema orange-gelb.

Inspiration für eine vertikale Kantenhängung mit dem Thema New York.

Im Bild zu sehen

2-fach Gespiegelte Kantenhängung, Vertikal

Bei der 2-fach gespiegelten Kantenhängung in vertikaler Ausrichtung ordnest du deine Bilder sowohl, links als auch rechts einer imaginären Linie an.

Diese Bilderwand zeigt eine kalt-warme Farbstimmung, zusammengestellt aus Fotografien und Grafiken.

Bilder in Kantenhängung anordnen. 2-fach gespielt in vertikaler Ausrichtung
Wunderschöne Wanddekoration mit einer Bilderwand Vertikale Kantenhängung in in kalt-warm-Stimmung

Im Bild zu sehen